Die beliebtesten

Unter den beliebtesten Sportwetten der Spieler rangieren Fußballwetten mit einem Marktvolumen von etwa 80 Prozent ganz eindeutig an erster Stelle. Doch bereits dahinter folgen auch schon die Tennis-Wetten, welche sich unter den Fans von Sportwetten ebenfalls einer großen Beliebtheit erfreuen.

Je nach Attraktivität des gerade ausgerichteten Turniers entfallen zwischen 5 und 10 Prozent aller abgegebenen Wetten auf den Bereich der Tennis-Wetten, wobei dieser Wert im Bereich der Live-Wetten häufig sogar noch etwas höher ausfällt als bei den Wetten, die vor einer Begegnung platziert werden müssen.

Daher achtet ein Großteil der Wettanbieter stets darauf, seiner Kundschaft ein reichhaltiges Angebot an Tennis-Wetten im eigenen Wettprogramm zur Verfügung zu stellen. Dabei spielen wie bei Fußball-Wetten jedoch auch die Breite und die Tiefe des jeweiligen Wettprogramms zu den entscheidenden Kriterien für die Fans von Sportwetten, bei der Auswahl ihres bevorzugten Wettanbieters eine Rolle.

Zudem bewerten die Spieler auch stets die Wettquoten, welche bei dem jeweiligen Anbieter auf Tennis-Wetten angeboten werden. Der Auszahlungsschlüssel, welchen die Wettanbieter ihrer Kundschaft für Tennis-Wetten in der Regel anbieten, liegt dabei zumeist zwischen 92 und 96 Prozent, zumindest sofern es sich um eines der größeren Turniere handelt.

Dagegen können die Quoten auf Begegnungen im Rahmen kleinerer Tennis-Turniere oder auch im Nachwuchsbereich geringer ausfallen, da nicht jeder Wettanbieter auch in diesem Bereich über das nötige Know-How verfügt und daher bei der Aufstellung dieser Quoten vermehrt auf die eigene Sicherheit bedacht ist.

Sehr beliebt sind unter den Fans von Tennis-Wetten zudem auch die sogenannten Live-Wetten, bei denen der Spieler seine Wetten parallel zu einer laufenden Begegnung platzieren kann. Beliebt sind diese Wetten unter den Spielern vor allem deshalb, da im Rahmen solcher Live-Wetten nahezu auf jedes erdenkliche Ereignis gewettet werden kann, welches in einer Tennis-Begegnung vorkommen kann, und nicht nur auf den Ausgang eines Spiels. Somit haben Fans von Tennis-Wetten im Rahmen dieser Live-Wetten die Möglichkeit, während einer Begegnung gleich mehrere verschiedene Wetten zu platzieren und mit diesen einen Gewinn zu erzielen.

Und auf welche Turniere wetten die Fans von Tennis-Wetten nun am meisten? Nun, da verhält es sich im Bereich der Tennis-Wetten ähnlich wie beim Fußball, wo ebenfalls die größten Turniere und wichtigsten Begegnungen das meiste Aufsehen unter den Sportfans erregen. Daher gilt auch beim Tennis: „Je besser das Teilnehmerfeld eines Turniers besetzt ist und umso bekannter das jeweilige Turnier ist, umso mehr Spieler werden auch darauf wetten.“

So stehen besonders die vier jährlich ausgerichteten Grand Slam Turniere, bestehend aus den Australian Open, French Open, Wimbledon und den US Open, im Fokus des Interesses der Fans von Tennis-Wetten. Daneben wird häufig auch unter bekannte Klassiker der ausgerichteten ATP– und WTA-Turniere gewettet sowie auch auf die Ländervergleiche im Davis Cup der Herren sowie dem Fed Cup bei den Damen.

Nicht selten werden bei diesen Turnieren auch Wetten auf den Turniersieger platziert und echte Tennis-Experten entdecken nicht selten auch die, in den Medien weniger beachteten, Begegnungen im Doppel für sich. Denn besonders in medial weniger beachteten Begegnungen sind für erfahrene Tennis-Wetter die Gewinnchancen nochmals deutlich höher, da sich diese Spieler in einigen Fällen sogar einen Wissensvorteil gegenüber dem jeweiligen Wettanbieter sichern können.

Denn fast kein Anbieter verfügt über eine derart hohe Expertise, um in jeder Sportart den Ausgang sämtlicher Begegnungen voraussagen zu können. Da haben es Sport-Fanatiker, die sich ganz besonders auf eine Sportart fixieren, oftmals deutlich leichter, da diese sich ausschließlich auf die Begegnungen und Spieler konzentrieren müssen, auf welche sie in der Folge wetten möchten.